Suche

Homepage Neumark-Grundschule-Berlin

Inhalt

Gesunde Grundschule

Beschluss der Schulkonferenz vom 07.12.2017

Beschluss der Schulkonferenz vom 07.12. 2017
zum Leitziel 10 „Gesunde Grundschule“
des Schulprogramms der Neumark-Grundschule

Auf der Grundlage des Schulkonferenzbeschlusses gemäß SchulG §76, Berlin 2004, unter Berücksichtigung der Ziele und besonderen Formen der Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten hinsichtlich der Ausübung der gemeinsamen Verantwortung für die Bildung und Erziehung aller Kinder an der Neumark-Grundschule, gelten für unsere Schule mit Beginn des Jahres 2018 folgende Beschlüsse:

1. Wasserschule
  • Alle SchülerInnen trinken ausschließlich Wasser. Zu diesem Zweck hat die Schule einen Wasserspender angeschafft, der stilles und kohlensäurehaltiges Wasser anbietet.
  • Alle Eltern unterstützen ihre Kinder darin, Wasser in der Schule zu trinken. Sie sorgen dafür, dass ihre Kinder Trinkflaschen zur Verfügung haben.
  • Alle an der Schule pädagogisch Wirkenden ermöglichen den Kindern Zeiten, die Trinkflaschen aufzufüllen.
  • Alle SchülerInnen übernehmen die Verantwortung für ihre Trinkflaschen.
  • Andere Getränke dürfen vom pädagogischen Personal eingezogen und erst am Ende der Woche wieder ausgegeben werden.
2. Süßigkeiten-freie Zone von montags bis donnerstags
  • Von Montag bis einschließlich Donnerstag werden auf dem Schulgelände keine Süßigkeiten gegessen.
  • Alle Eltern achten darauf, ihren Kindern keine Süßigkeiten mit in die Schule zu geben, sondern stattdessen ausreichend Brote, Gemüse und Obst.
  • Alle an der Schule pädagogisch Wirkenden unterstützen die SchülerInnen und Eltern darin, ein gesundes Frühstück mitzubringen.
  • Alle SchülerInnen halten sich an die Montag-Donnerstag-Regel.
  • Innerhalb der Süßigkeiten-freien Tage mitgebrachte Süßigkeiten dürfen vom pädagogischen Personal eingezogen und erst am Ende der Woche wieder ausgegeben werden.
  • Freitags dürfen die Kinder eine Süßigkeit zum Eigenverzehr oder zum maßvollen Austeilen mitbringen. Jede Klasse regelt den Zeitpunkt des Verzehrs in Eigenverantwortung.
3. Auf extrem salz- und fetthaltige Snacks wie Chips wird generell verzichtet.

4. Gemeinsame Feste bilden die Ausnahme dieser Grundsätze und sind individuell in den einzelnen Klassen zu regeln.

Berlin, den 02. 01. 2018
Zum Seitenanfang springen